images/stories/artikel/slide/header001.jpgimages/stories/artikel/slide/header002.jpgimages/stories/artikel/slide/header003.jpg

Schulversuch

Sprachintensivierung Englisch - Jeden Tag eine Stunde Unterricht in Englisch

How are you? Fine, thank you. And you?
Schon in der ersten Klasse haben unsere Kinder die Gelegenheit ihre ersten englischen Wörter und Sätze auszuprobieren. Bis zum Übertritt in die weiterführenden Schulen steht jeden Tag eine Stunde Englisch auf dem Stundenplan. Das bedeutet Singen, Zeichnen, Basteln, Turnen, Rechnen und Sachunterricht in einer Sprache, die für alle Kinder neu ist, egal welche Muttersprache sie von zu Hause mitbringen. Somit lernen sie bereits von klein auf, dass es bei allen Unterschieden auch immer etwas gibt, das Brücken bauen und Verbindung schaffen kann.

In den ersten beiden Jahren liegt der Schwerpunkt auf dem spielerischen Erwerb des Wortschatzes, oft in Form von Reimen, Liedern und Dialogen. Dabei wird weder geschrieben noch gelesen, um den Alphabetisierungsprozess in der deutschen Sprache nicht zu beeinträchtigen. Begeisterte Schauspieler kommen in den Rollenspielen auf ihre Kosten und bereiten sich und den Zuschauern viel Freude.

Ab der dritten Schulstufe brennen die meisten schon darauf, das Englische auch in schriftlicher Form kennen zu lernen. Voller Stolz füllen sie Kreuzworträtsel und Lückentexte aus. Das Lesen mit verteilten Rollen im Anschluss an ein englisches Video macht vielen Spaß.

In der vierten Schulstufe vertiefen die Kinder ihre Kenntnisse der englischen Sprache. Sie sind bereits in der Lage selbständig Interviews durchzuführen  und Inhalte eigenständig zu erarbeiten.